Gästebuch

Kommentare: 17
  • #17

    Martina und Næpa (Montag, 24 August 2015 11:08)

    Liebe Karina,
    Du hattest mir ja schon mit meinem Hund sehr geholfen.
    Nun habe ich aber auch noch dieses tolle Pony...
    Da quälten mich seit dem Kauf vor 4,5 Jahren einige Dinge.
    Das Stütchen zeigte sich auffällig sensibel, mit wiederkehrenden unreitbaren Phasen bedingt durch Blockaden im Kreuzdarmbeingelenk. Eine Osteophatin behandelte sie immer wieder, der Sattel wurde regelmässig kontrolliert und dennoch ging es auf und ab.
    Erschwerend entwickelte mein Mädchen während ihrer glücklosen Deckzeit eine latente Hufrehe auf allen vier Hufen.
    Verdacht auf EMS. Es folgte eine strikte Diät und ein Stallwechsel vor gut einem Jahr. Ich überdachte auch vieles am Umgang mit dem Pferdchen, versuchte einen neuen Trainer , aber es änderte sich grundlegend wenig an der fehlenden Begeisterung für das Reiten von seiten des Pferdes.
    Also fing ich mit Bodenarbeit an und dafür konnte sie sich begeistern.
    Doch uns belasteten "Altlasten" und ich suchte Hilfe bei Karina.
    Es war eine schöne erste Begegnung zwischen Karina und Næpa...sehr liebevoll und sanft.
    Es gab viel zu tun für Karina und sie begann Schritt für Schritt die belastete Beziehung zwischen Næpa und mir aufzuarbeiten. Sie gab mir die Kraft zurück, so mit meinem Pferd zu arbeiten, das wir einander wieder vertrauen und Altes vergeben konnten. Wir bekamen wieder eine Basis und gegenseitigen Respekt und liebevolle Momente.
    Karina war dabei sehr gefühlvoll und unterstützte meine Schritte .
    Einiges sollte sich noch ändern, eine andere Osteophatin sollte ich finden, ein anderer Sattel musste her und ein angenehmeres Gebiß wurde gefunden.
    Bachblütenmischungen wurden zusammengestellt für Pferd und Mensch, energetischer Ausgleich fand statt.Wie bei einer Zwiebel kam Schicht für Schicht an die Oberfläche und konnte angegangen werden. Dabei wurde Karina einiges abverlangt und sie wunderte sich über Næpas Anspruch an manchmal auch lustigen Behandlungsmethoden.
    Die Ernährung wurde überprüft und da gab es Bedarf an unterschiedlichen Kräutern für die Haut, da Næpa auch an Sommerekzem leidet.
    Wir haben sehr gute Fortschritte gemacht, ich bin sehr dankbar für Karinas Hilfe, ihr umfassendes Wissen und ihr gutes Gespür für Mensch und Tier.

  • #16

    Sammy & Kristina (Dienstag, 17 Februar 2015 09:03)

    Liebe Karina,vielen dank das du ein Ohr für mich hattest. Unserem 14 Jahre altem Golden-Retriever geht es dank deiner Behandlung wieder viel besser. Er läuft und springt wieder mit seinen jüngeren Kumpels beim Spaziergang um her. Seinem Rücken geht es viel besser und er reagiert auf berührung des Rückens nicht mehr so schreckhaft. Wir werden die Globoli behandlung weiter fortführen. ich bin sehr froh das Sammy es wieder so gut geht dur durch deine Hilfe. Liebe Grüße Kristina

  • #15

    tamara & FILOU (Dienstag, 04 März 2014 23:56)

    tja, wir kennen uns nur rein virtuell, doch ich bin begeistert von dir!! als FB-freunde bekommt man manchmal mit, was sich im leben der anderen tut... und als es meinem geliebten 5jährigen labrador-rüde nicht so gut ging, warst du wohl schon so eine stille mit-leserin ;) ?! zwar hat es mein homöopath wieder gerichtet (=notfall beseitigt), doch dann kam deine rückmeldung, die ich ihm weitergab und er (herr med.dr & homöopath) sofort so annahm... ich finde schwer worte dafür, doch ich fühle, dass DU wirklich weißt, was FILOU braucht, herr dr kombiniert sein angelerntes wissen, mit den infos, die er von mir bekommt. doch du hast irgendwie einen direkten draht "da rauf"...wie auch immer du das machst, du bist SENSATIONELL und jedem menschen zu empfehlen, der seinem geliebten tierischen begleiter helfen möchte :)!

  • #14

    Bianca & Flugar (Dienstag, 25 Februar 2014 11:40)

    Liebe Karina,

    vielen vielen Dank für deine Hilfe. Nachdem mein Pferd Flugar am Freitag Nachmittag angefangen hat zu Koliken und dies Samstag Mittag immer noch nicht besser war (Verstopfungskolik der TA war Freitagabend und Samstagmorgens da) bat ich Karina um Rat um Flugar etwas zu helfen die Darmflora wieder in Gang zu bekommen. Karina hatte natürlich wie immer eine Idee ;). Also ab in die Apotheke Globuli gekauft zu Flügi und ihm diese erstmal verabreicht. Seit Samstagabend ist Flügi auf dem Weg der Besserung und sieht seit Montag wieder ziemlich fit aus. Danke Karina das du immer einen Rat und ein offenes Ohr hast.

    Herzliche Grüße
    Bianca und Flugar

  • #13

    Martina und Nauka (Donnerstag, 20 Februar 2014 12:10)

    Liebe Karina,

    danke für das Gespräch mit Nauka, es hat mir sehr geholfen und somit auch Nauka .
    Ich bin tief berührt über Deine Aussagen und nehme sie mir sehr zu Herzen und werde nun handeln.
    Deine Stimme hat alles sehr warmherzig und wahrhaftig wiedergegeben und es war sicher nicht das letzte Mal, das ich Dich um Deine Kommunikation zu einem meiner Tiere bitte.
    Herzlichst -
    Martina und Nauka

  • #12

    Maren & Moldi (Donnerstag, 20 Februar 2014 11:16)

    Herzlichen Dank, liebe Karina für die Kommunikation mit meinem
    Islandwallach Moldi und der Heilung!
    Als Du mir von dem Gespräch mit Moldi erzählt hast, da hatte ich alle
    Mühe, meine Tränen zu unterdrücken, da Du meinen Moldi bislang
    nicht kanntest und mich auch nicht. Erstaunlicher Weise, konntest Du
    mir Dinge berichten, die ins Schwarze trafen und die mich berührten.
    Es war eine Situation, die Moldi und mich sehr viel mehr vereinten und
    sicher auch das eine oder andere Missverständnis ausräumen konnte.
    Moldi leidet unter einer Stoffwechselerkrankung, die jetzt nach 3 Jahren
    leider wieder ausbrach. Da ich über Freunde, viel von Karina gehört hatte,
    bat ich Karina mal mit Moldi zu kommunizieren. Karina hat eine so
    herzliche Art mit Pferden umzugehen, was sich auch gleich sehr positiv
    auf Moldi auswirkte. Karina hat dann auch Energiearbeit gemacht und Moldi
    genoss es sichtlich in dem er immer schön abkaute.
    Karina, für mich hast Du eine sehr besondere Gabe und ich hoffe Du
    wirst noch vielen Tieren und auch Menschen helfen können, die
    an Heilung glauben und die auch bereit sind, dass ihre Vierbeiner
    wieder schnell gesund werden können, wenn man nach den wahren Ursachen
    forscht um diese dann abstellen zu können!
    Herzlichen Dank sagen Maren und Moldi

  • #11

    Marco Speier (Montag, 12 August 2013 11:30)

    Verehrte Frau Karina Schaaf,

    ich gratuliere Ihnen zu Ihrer gelungenen Website - weiterhin viel Erfolg!

    Herzlichst
    Marco Speier

  • #10

    Sabrina (Sonntag, 02 Juni 2013 13:50)

    Tolle Seite hast du da. Auf weiterhin gutes gelingen und viele glücklich, zufriedene Vierbeiner.
    Liebe Grüße Sabrina

  • #9

    Paula (Donnerstag, 16 Mai 2013 08:21)

    Themen, wie Homoöpathie, Gesundheit und Wellness auch in Verbindung mit Tieren interessieren mich. Bei meiner Suche nach interessanten Websiten bin ich auch hierher gekommen und ich finde Sie haben eine sehr schöne Seite die mit viel Energie und Leidenschaft gestalltet wurde. Bei so einem Thema braucht man auch viel Energie und Durchhaltekraft will man dauerhaften Erfolg zu haben. Den wünsche ich Ihnen auch weiterhin bei Ihrer wichtigen Arbeit.

  • #8

    Rüdiger Flach (Sonntag, 12 Mai 2013 23:06)

    Eine schöne Website, sehr aufgeräumt auf der man sich gut zurechtfindet. Da bedanke ich mich für die reichhaltigen Infos und für die interessanten Geschichten. Ich wünsche Leidenschaft und Kraft für die kommende Arbeit!

    Herzliche Grüße Rüdiger

  • #7

    Katharina Bayersdorfer (Montag, 11 Februar 2013 15:50)

    so, als *quasi* Dauergast, will ich mich jetzt auch mal eintragen :) Ich finde Deine Seite voll toll und Deine Arbeit ist grandios ! Freue mich sehr das wir uns kennen :)
    liebe Grüße und bleib wie Du bist :)

  • #6

    Bianca, Vinur und Flugar (Samstag, 09 Februar 2013 18:23)

    Liebe Karina,

    vielen Dank für deine Hilfe du hast uns sehr weitergeholfen :) besonders bei Flugar und mir funktioniert alles viel besser. Wir machen täglich fortschritte und ich hoffe es werden noch viele mehr :). Auch bei Vinur danke fürs reinhören mein kleiner eingebildeter witzbold :D.
    Liebe Grüße

  • #5

    Christine S. (Samstag, 02 Februar 2013 20:20)

    Ich gehörte eher zu der skeptischen Front und habe aber dennoch Frau Schaaf geben Kontakt zu meinem blinden Pferd aufzunehmen, weil ich Angst hatte, dass ein Stallumzug für ihn nicht mehr möglich wäre. Frau Schaaf hat mir gedoch jede Sorge genommen und mir sogar Einzelheiten (Vorlieben meines Ponys) erzählt, die nur ich wissen konnte. Der Umzug verlief wie von Frau Schaaf beschrieben- völlig unkompliziert!!! Meine Skepsis ist gewichen und große Freude macht sich breit! Vielen Dank, Karina

  • #4

    Carolin, Cindy + Peet (Montag, 08 Oktober 2012 20:10)

    Hallo liebe Karina,

    auch wir können uns nur <3 lichst bedanken, dass Du so toll zwischen uns komuniziert hast! Ich bin ja sooo neidisch, liebe Karina, denn am liebsten würde ich jede Tag mit meinen 2 Süßen reden, aber dafür haben wir jetzt ja Dich :-) Auf jeden Fall bin ich sehr dankbar, dass ich Dich gefunden habe und wir werden auf jeden Fall in Kontakt bleiben! Danke für alles und ganze viele Wauwaus von Cindy + Peet!
    LG Deine Carolin

  • #3

    Alex und Fáni (Mittwoch, 03 Oktober 2012 18:18)

    Liebe Karina,
    ich Danke Dir für das was du für uns getan hast. Danke das wir so einen tollen Mensch kennengelernt haben. Mach weiter so und wir freuen uns schon aufs nächste mal :-)
    Dicken Drücker und ganz liebe Grüße

  • #2

    Cordula & Jarl (Dienstag, 02 Oktober 2012 23:28)

    Danke für's zuhören bei mir und für das "Reinhorchen" in die Seele meines Pferdes...
    Für die guten Denkanstösse und Ideen zur Umsetzung, an denen wir täglich arbeiten und
    neu heran geführt werden.
    Liebe Grüße, Cordula & Jarl mit Anouk

  • #1

    Michaela (Freitag, 26 Februar 2010 11:07)

    Huhu,
    ich lass auch mal einen "tierischen" Gruß hier und wünsche Dir für deine Arbeit alles Gute!

    Liebe Grüße
    Michaela(Jade)