Reiki

Mikao Usui
Mikao Usui

Der Ursprung von Reiki

 

Reiki wurde Anfang des vorigen Jahrhunderts vom japanischen Mönch Dr. Mikao Usui wiederentdeckt und hat sich seitdem über die ganze Erde verbreitet. Anfang der 1980er Jahre kam es zu uns nach Europa.

 

– Bis heute haben viele Tausend Menschen Reiki zu einem wichtigen Teil ihres Lebens gemacht.

 

Jeder Mensch, innere Bereitschaft vorausgesetzt, kann Reiki erlernen. Reiki ist keine Religion und kein Placebo, Reiki ist praktisches Erleben und ein Weg das Leben in die eigenen Hände zu nehmen. Die Arbeit mit Reiki erfordert keine Willensanstrengung oder Konzentration. Es ist vielmehr ein kreatives geschehen lassen.

 

 

Was bewirkt Reiki?

 

Allgemein gesprochen, aktiviert Reiki die Selbstheilungskräfte und stärkt das Immunsystem.
Reiki wirkt immer ganzheitlich, d. h. auf Körper, Psyche und Geist. Darüber hinaus löst Reiki nicht nur Symptome und Blockaden auf, sondern geht an die Ursachen, die die Symptome bzw. Blockaden hervorgerufen haben. Konkret bedeutet das wenn Sie an körperlichen Beschwerden oder Krankheiten leiden, hilft Reiki Ihnen, diese Beschwerden zu lindern, Krankheiten zu heilen oder die Kraft zu finden, damit umzugehen und sie zu bewältigen.

 

 

 

Besonders wohltuend wirkt Reiki bei


- Kopfschmerzen, Migräne 

- Nacken- und Schulterverspannungen
- Rückenschmerzen
- Bauchschmerzen, Magenleiden
- Verstauchungen und Prellungen
- Schwellungen (z. B. nach Insektenstichen)
- Erkältungen und grippalen Infekten


Aber auch Heilungsprozesse bei schwerwiegenderen Krankheiten und Verletzungen können mit Reiki gefördert werden. Da Reiki „kompatibel“ ist, kann es zur Unterstützung von Behandlungen, Therapien und anderen Heilformen eingesetzt werden.

Mit Reiki verhält es sich ähnlich wie in der Homöopathie: Es kann bei der Behandlung zu kurzzeitigen, sog. „Heilungskrisen“ kommen (ein Zeichen dafür, dass es wirkt). Bei akuten Fällen kann relativ schnell Heilung eintreten, bei chronischen Krankheiten lohnt es sich, Geduld aufzubringen. Da die Krankheit sich oft schon Jahre im Körper manifestiert hat, kann es manchmal Wochen oder Monate dauern, bis der Heilungsprozess „greift“ und nachhaltige Besserung eintritt. Das trifft besonders auf Krankheiten wie Asthma und Allergien zu.

 


Wenn Sie unter Stresssymptomen leiden

 
-
Gehetztheit
- innere Unruhe
- Abgespanntheit
- Müdigkeit
- Schlafstörungen oder Schlaflosigkeit
- Burn-out-Syndrom

- Angst

- Depressionen

- Panikattacken


hilft Reiki Ihnen durch seine tiefenentspannende und beruhigende Wirkung, sich zu erholen, loszulassen und wieder zu sich selbst zu finden. Sie können ausgeglichener und gelassener werden und neue Kraft für den Alltag tanken.

Da Reiki – wie bereits erwähnt – ganzheitlich wirkt, können gleichzeitig auch stressbedingte körperliche Leiden wie z. B. Spannungskopfschmerzen, Schulterverspannungen und andere Blockaden (s. o.) – da Reiki ja ganzheitlich wirkt – aufgelöst werden.

 

Hinweis

*Ich möchte jedoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass eine Reiki-Anwendung auf keinen Fall die Behandlung ihres Tierarztes oder Tierheilpraktikers ersetzt, sondern sie lediglich positiv begleiten kann. 

Sprechen Sie ihren Tierarzt oder Tierheilpraktiker ggf. auf die zusätzliche Unterstützung mit Reiki an.

Bitte lassen Sie auf keinen Fall die Einnahme/Gabe von Medikamenten weg, die Sie von ihrem Tierarzt/Tierheilpraktiker für ihr Tier verordnet bekommen haben!!!

Ich stelle keine Diagnosen, und gebe auch keinerlei Heilversprechen.

Reiki ist eine energetische Unterstützung und dient zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte.